Genusswelt

Auf der Ferienmesse Wien: Mit dem Gaumen auf Reisen gehen von 11. bis 14. Jänner 2018. Dann gehen die beiden Publikumsmagnete Ferien-Messe Wien (Hallen A und B) und Vienna Autoshow (Hallen C und D) in Szene und mit der Genusswelt erhält das Ganze auch noch den genussvollen Faktor.

Nichts für Kostverächter: die Genusswelt
Da Urlaub und regionsspezifische Kulinarik zwei Themen sind, die als Erlebniswelten für die Reisenden zusammengehören, wird die Ferien-Messe auch 2018 in einem Teil der Halle B die beim Messepublikum höchst beliebte Genusswelt präsentieren. Insgesamt werden 50 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Produkte und Spezialitäten vorstellen. Man müsste schon ein kompletter Kostverächter sein, würde man schon den Genussmarkt im Foyer A links liegen lassen. Denn hier bieten die Erzeuger selbst ihre verlockenden heimischen Spezialitäten aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark an. In der Genusswelt in Halle B erwarten die Feinschmecker nicht nur Köstlichkeiten aus Österreich, sondern auch aus Kroatien, Italien, Griechenland, Ungarn, Frankreich und der Schweiz. Alleine das Angebot aus Istrien dürfte Gourmets schwach werden lassen: Trüffeln, Öle, Würste, Käse, Liköre und Schokolade. Radatz und Wiesbauer werden mit Wurstspezialitäten aufwarten und die Schweiz mit delikaten Schokoladekreationen. Da Wien seit jeher die Kaffeehauptstadt Österreichs ist, wird es selbstverständlich auch einen Kaffeeschwerpunkt geben. Die Modern Times werden Food Trucks repräsentieren, spannend wird der Büffelfleisch-Burger. Außerdem wird es Köstlichkeiten aus der griechischen, italienischen oder ungarischen Küche geben.

Live-Kochen auf der Showbühne
Das Herzstück der Genusswelt bildet die Genussbühne mit Live-Koch-Shows und informativen Vorträgen zu Ernährung und Kulinarik. Die Show-Küche, „hosted by Simone & Gottfried“, wird von den Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien betreut. Aus dem nahen und fernen Ausland werden sich Spanien, Indonesien, Kroatien, Deutschland, Tschechien und Polen kulinarisch präsentieren, während Niederösterreich und das Burgenland heimische Spezialitäten bieten. Neu ist der sogenannte Frühstücks-Slot: Zwischen 10:30 und 11:00 gibt es am ersten Messetag ein kroatisches, am Freitag ein Wiener, am Samstag ein niederösterreichisches und am Sonntag ein indonesisches Frühstück. Das Programm der Genusswelt ist im Web unter www.ferien-messe.at/genusswelt abrufbar. www.ferien-messe.at

Kontakt