Herbst in Kärnten

Im Kärntner Herbst – sonnig, mild und mit einem ganz besonders warmen Licht - werden Wanderer mit Traumpfaden in allen Höhenlagen verwöhnt. Je nach Lust, Laune, Anspruch und Kondition warten quer durchs Land unvergessliche Touren. Aushängeschild Nummer eins im Wanderland Kärnten ist der Alpe-Adria-Trail, der in 43 Tagesetappen und über 750 Kilometer vom Großglockner in Kärnten über Slowenien bis in die Nähe von Triest ans Meer führt. Tipp: Die 10 Magischen Punkte am Alpe-Adria-Trail http://www.kaernten.at/wandern/10-magic-points-am-alpe-adria-trail/.

Doch in Kärnten geht’s nicht nur ums Wandern allein. Mit den „Magischen Momenten“ wartet Genusswandern mit Mehrwert. Diese von speziell ausgebildeten Guides geführten Tagesprogramme eignen sich für Abenteurer und Genießer ebenso wie für Romantiker und Familien. Einige der Angebote, in deren Mittelpunkt immer die Begegnung mit Land, Leuten und Kulinarik steht, werden bis Anfang November angeboten. Der Bogen spannt sich von erlebnisorientierten Familienwanderungen über Sonnenaufgangstouren bis zu historischen und geologischen Streifzügen. Detailprogramm hier.

In der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See wird im September und Oktober zum HüttenKult geladen. Dabei führen besonders schöne Wanderwege an Hütten vorbei, die mit feinen regionalen Köstlichkeiten verwöhnen. Mal klassisch und traditionell, mal mit ungewöhnlichen neuen Kreationen. Zehn Hütten stehen zur Auswahl. www.huettenkult.at

Wandern auf die Berge, wandern rund um die Seen und wandern zur Kulinarik – in Kärnten gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Kontakt