ÖW setzt auf Nachhaltigkeit

Erste atb_experience startete am 9. Juni in Kärnten:  Von 9. bis 11. Juni 2013 lud die Österreich Werbung (ÖW) unter dem Motto "tourism in transition. Nachhaltigkeit war das beherrschende Thema.

Nachhaltige Beiträge des österreichischen Tourismus in Zeiten des Umbruchs" rund 300 Gäste aus dem In- und Ausland zum Wissens- und Erfahrungsaustausch.
Neben dem Ziel der Verkaufsförderung stehen in den drei Tagen der atb_experience vor allem das Netzwerken und Impulse für die Produktentwicklung im Mittelpunkt. Nach dem ersten Teil der Veranstaltung in Kärnten hatten die internationalen Gäste die Möglichkeit, weitere konkrete Erfahrungen zum Thema Nachhaltigkeit im österreichweiten Tourismusangebot zu machen.

"Die Welt um uns verändert sich, wir leben in einem Übergang. Im Tourismus spiegeln sich wie auf einer Folie alle gesellschaftlichen Entwicklungen wider - daher ist die gesellschaftliche Veränderung, dieser Umbruch auch deutlich im Verhalten der Gäste nachzuvollziehen.
Nachhaltigkeit ist einer dieser Werte, die unsere Gesellschaft derzeit auf vielen Ebenen bewegen. "Nachhaltiges Planen und Handeln wirkt in alle unsere Lebensbereiche hinein und wird das in Zukunft noch viel stärker tun, auch in den Tourismus. Aus diesem Grund haben wir dieses Thema auch in den Mittelpunkt dieser Veranstaltungspremiere gestellt", so Stolba.

Für die ÖW und auch die Kärnten Werbung ist die atb_experience nicht nur eine gute Gelegenheit, einige der besonderen nachhaltigen touristischen Highlights zu präsentieren, sondern vor allem ein wichtiger Impuls, um den Diskurs und den Entwicklungsprozess für nachhaltige Urlaubsangebote zu forcieren. Kärnten Werbung Chef Christian Kresse: "Kärnten hat sich als Gastgeberland für die erste atb_experience beworben weil das Thema der Nachhaltigkeit auch im Tourismus für die Zukunft erfolgversprechend sein wird. 

Kontakt