Winterwandern Donau-Auen

Im Nationalpark Donau-Auen startet am Sonntag, dem 14. Jänner, eine Wanderung um 9.30 Uhr beim Bahnhof Maria Ellend: „Gefiederte Wintergäste der Donau-Auen": Neben Enten, Gänsen, Möwen und vielen weiteren Wasservögeln sind bei dieser dreistündigen Tour auch zahlreiche Singvögel aus dem nördlichen Europa zu sehen, die den Winter in der Au verbringen. An den Sonntagen 21. und 28. Jänner schließlich wartet „Der König der Auen - Seeadler beobachten bei Hainburg": Bis zu fünf Seeadler-Paare brüten aktuell im Nationalpark Donau-Auen, in der kalten Zeit nutzen zusätzlich zahlreiche Seeadler das Gebiet als Überwinterungsquartier. Besonders gute Chancen, bei einem Winter-Spaziergang einen Seeadler zu erspähen, hat man dabei auf der Ruine Rötelstein in Hainburg. Beginn der dreistündigen Wanderungen in Begleitung eines Nationalpark-Ranger ist jeweils um 10.30 Uhr beim Donaucafé in Hainburg.
Nähere Informationen und Anmeldungen für die Wanderung zu den Auwaldbäumen bei der Nationalpark-Infostelle Schloss Eckartsau unter 02214/2335 und e-mail infostelle.donauauen@bundesforste.at, für alle anderen Veranstaltungen beim Nationalpark-Zentrum Schloss Orth unter 02212/3555 und e-mail schlossorth@donauauen.at bzw. www.donauauen.at.

 

Kontakt