Winterzeit ist in NÖ Genusszeit

Aktivitäten abseits der Piste! Niederösterreich hat im Winter auch abseits der Skipiste jede Menge zu bieten. Von Winterwanderungen über Eislaufen und Rodeln bis hin zu kulturellen Ausstellungen und abenteuerlichen Ausflügen für die ganze Familie, ist das Programm facettenreich. Für Erholung und kulinarische Abwechslung sorgt besonders das Waldviertel, mit Back- und Kochkursen.

Kraft tanken
Der Winter im Waldviertel steht für Kraft tanken, Entspannung und Erholung. Die Angebote rund um die „Winter.Auszeit“ laden zu entspannten Kurzurlauben kombiniert mit Aktiv-Programmen oder Kochkursen ein. Romantische Langschläfer-Auszeit, Winterwanderungen für die ganze Familie an der frischen Luft oder Langlaufen auf dem rund 200 Kilometer langen Loipennetz für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zum Kochworkshop gibt es viel zu erleben. Tipps: Beim Package „Waldviertler Häferlgucker“ entdeckt man die typischen Rezepte und Künste der Waldviertler Küche. Wer sich für traditionelle Handwerkskunst interessiert, sollte die Waldviertler Handwerkswochen besuchen, bei denen man hinter die Kulissen von lokalen Produzenten blickt und altes Handwerk wie die Glasbläserei, Weben und Töpfern bis hin zur Schmuckerzeugung ausprobieren kann. Mehr unter: www.waldviertel.at/angebote

Winterwandern
Für erlebnisreiche Winter- und Schneeschuhwanderungen sorgen auch das Mostviertel und die Wiener Alpen. Jeweils zu Vollmond oder auch zu Silvester führt Christa Strametz zu den schönsten Ausblicken und gemütlichsten Plätzen rund um St. Aegyd oder auf dem 1000 m höher gelegenen Gscheid. Für winterfrische Schneeschuhwanderungen mit Einkehr-möglichkeit bietet sich auch das alpine Rax-Plateau auf über 1570 m Seehöhe an.
Familien-Tipps: Winterwanderungen in den vielen Naturparken Niederösterreichs, die für Winterwanderer geöffnet haben, wie zum Beispiel geführte Wanderungen durch den Nationalpark Donau-Auen oder dem Naturpark Hohe Wand. In tierischer Begleitung mit Lamas macht das Wandern für Kinder doppelt Spaß. Auch Pferdekutschenfahrten, wie sie zum Beispiel in Annaberg angeboten werden, erfreuen sich Romantikern großer Beliebtheit.
Winterwanderungen: http://www.niederoesterreich.at/winterwanderungen
Naturparke in Niederösterreich: www.bit.ly/2g4RX12
Tierische Winterwanderungen: www.niederoesterreich.at/tierischer-winter

Thermenwasser für die Entspannung
Für wohltuende Wärme und Entspannung sorgen die zahlreichen Thermen und Wellnessplätze in Niederösterreich, die für jeden Anspruch das passende Angebot parat halten. Eine Übersicht gibt es unter: http://www.niederoesterreich.at/thermen-und-wellness

Rodel- und Eislaufvergnügen
Abseits der Skipisten sorgen Rodelbahnen und Eislaufplätze für sportlichen Wintergenuss bei Jung und Alt. Zu den beliebtesten Rodelbahnen zählen die drei Kilometer lange Naturrodelbahn am Zauberberg Semmering oder die Naturrodelbahn in Opponitz oder Annaberg, die alle auch zum Nachtrodeln, teilweise bei Flutlicht, einladen. Spaß am Eis versprechen die zahlreichen Kunsteislaufplätze zwischen Amstetten und Zwettl über Wolkersdorf bis hin zu Baden oder Gloggnitz. Tipp: Mit viel Wetterglück ist es auch möglich, am Lunzer See über das Eis zu gleiten.

Winter-Ausflugstipps mit der Niederösterreich-CARD
Mit der Niederösterreich-CARD kommt auch während der Wintertage keine Langeweile auf. Von Hallenbädern bis Kletterhallen, die Kunsteisbahn in Wolkersdorf oder Tulln und Skifahren, wie am Skigebiet Königsberg oder die Gemeindealpe Mitterbach gehören zu den Winter-Highlights. Kulturell punkten Museen und Ausstellungen, darunter Highlights wie das Karikaturmuseum Krems, Stift Klosterneuburg, Arnulf Rainer Museum, wo neben der Ausstellung „Pinselrausch“ auch noch „KUNST UND GENUSS“ geboten wird, die Ausstellung „MuH – Mensch und Haustier“ im Museum Niederösterreich, Schloss Hof oder der Retzer Erlebniskeller.
Alle Niederösterreich-CARD Winter-Ausflugsziele: http://bit.ly/2hddr0s
Veranstaltungstipps über die Feiertage:

Kontakt