Wald-Romantik und Laterne am See

Stimmungsvoll, besinnlich, authentisch. Adventmärkte in Oberösterreich von der Friedenslichtlaterne am See bis zum romantischen Bummel unter Bäumen. Riesige Weihnachtsbäume, leuchtende Kometen und Sterne, knisternde Feuer. Schon die üppige Dekoration lässt beim Wolfgangseer Advent nostalgische Stimmung aufkommen. Die dichte Atmosphäre, gepaart mit qualitativ hochwertigem Handwerk und regionalen Köstlichkeiten ergibt ein authentisches Gesamtbild. Das weithin sichtbare Symbol für den Wolfgangseer Advent ist die überdimensionale, 19 Meter hohe schwimmende Laterne, die vor St. Wolfgang im See verankert ist. Einem Leuchtturm gleich weist sie den Advent-Schiffen den Weg, die St. Wolfgang mit St. Gilgen und Strobl verbinden.
Das Salzkammergut ist für eine ganze Reihe weiterer Stimmungsvoller Advent- und Weihnachtsmärkte bekannt. In der historischen Trinkhalle von Bad Ischl geben sich die regionalen Handwerker der Kaiserstadt ein Stelldichein, während Kinder gerne übers "Kaisereis" flitzen. Und der Traunsee Schlösser Advent verwandelt das See- und das Landschloss Orth in eine vorweihnachtliche Szenerie.
Ein Adventmarkt inmitten von riesigen Bäumen. Flackernde Lichter, die den Weg zwischen Stämmen hindurch weisen. Die Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing im oberösterreichischen Innviertel besticht mit seiner einzigartigen Stimmung. Mitten im Wald stehen Hütten und Stände, bieten Kunsthandwerk, Köstliches und wärmende Getränke.

Kontakt