„Garden Route“ durch 4 Länder

Mit der neuen Erlebnisreise „Garden Route“ durch Österreich, Ungarn, Slowenien und Kroatien rücken vier Länder enger zusammen und setzen auf Regionalität und gleichzeitiger Internationalisierung.
Beeindruckende Gartenhighlights, zauberhafte Naturschönheiten, traditionsreiche Manufakturen sowie kulinarische Sensationen: dafür steht die neue „Garden Route“, die der Tourismusverband Oststeiermark gemeinsam mit den drei Partnerländern (CRO, HUN, SLO) entwickelt hat.
„Die wunderschöne Oststeiermark gilt ja als Garten Österreichs. Mit der Garden Route möchten wir ein Angebot schaffen, das Menschen in einer immer schneller und digitaler werdenden Gesellschaft einlädt zu entschleunigen und Natur neu zu erleben“, erklärt Eva Luckerbauer, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Oststeiermark.
Mit dieser Partnerschaft schaffen es die vier Länder aber auch, zwei Trends unserer Zeit auf einen Nenner zu bringen: Regionalität und Internationalisierung. Das Ergebnis: eine Win-Win Situation für alle Beteiligten: Zum einen finden Gartenfans mit der „Garden Route“ ein hochkarätiges Reiseangebot; Zum anderen wird die „Garden Route“ zur Plattform für internationale Vernetzung und ermöglicht damit weitgreifende Synergien; Schließlich profitieren die Regionen vom touristischen Austausch auf unterschiedlichsten Ebenen.

Die Garde Route: Staunen und Schlemmen
Die Programmangebote der 4 Länder wurden in erster Linie für Gruppenreisende mit den schönsten Highlights zum Thema Garten und regionale Kulinarik zusammengestellt. Start der Reise ist in Kroatien, von hier aus fahren die Gäste über Slowenien nach Ungarn und anschließend in die Oststeiermark. Startpunkt und Attraktionen können aber natürlich auch individuell gewählt werden.
Entlang der Route verzaubert das Naturparadies der Mur, ein tropischer, ein botanischer und ein Wurzelschaugarten, der wundervolle Panoramablick vom Vinarium und das geschichtsträchtige Gartenschloss Herberstein.
Nicht nur die Natur sondern auch die kulinarischen Besonderheiten der einzelnen Länder garantieren eine genussvolle Reise. Einzigartige Manufakturen gewähren den Reisenden einen Blick hinter die Kulissen und in ihre Gärten. Natürlich wurden für die Tour nur besonders interessante und hochwertige, regionale kulinarische Stationen ausgewählt.

Österreich - Oststeiermark
Almwiesen mit Wildkräutern und Orchideen, romantische Blumendörfer, sonnige Obst- und Weingärten – im Osten der Steiermark offenbart sich eine unvergleichbare Landidylle, in der authentische ProtagonistInnen Tradition und Nachhaltigkeit leidenschaftlich leben. In der Oststeiermark laden besondere und einzigartige Gärten, mit verschiedenen botanischen und kulturellen Schwerpunkten zum Genießen und Bestaunen ein. Begeben Sie sich mit uns auf eine Garten-Schatzsuche!

Ölmühle Fandler (Führung, Verkostung): Das Kürbiskernöl ist nur eines von 30 erstklassigen Ölen, welches von Julia Fandler produziert wird. Unter anderem sind auch Spezialitäten, wie Leinsamen- oder Mohnöle erhältlich.
Schlosspark und Wurzelschaugarten Pöllau (Führung): Ein wunderschöner Garten mit Blick auf das Schloss Pöllau. Im Wurzelschaugarten kann man die Pflanzen beim Wachsen beobachten.
Essigmanufaktur Koglhof (Führung, Verkostung): In der Essigmanufaktur im Naturpark Almenland können Sie mehr über die kostbaren Gewürze erfahren und über 20 verschiedene Essigarten verkosten.
Biohof Schloffer Anger (Obstgartenführung, Verkostung): Alles rund um den Apfel. Genießen Sie die biologischen Produkte aus dem Bauernladen, wie Säfte, Marmeladen, Apfel-Frizzante, getrocknete Apfelringe, Likör und Schnaps.
Gartenschloss Herberstein (Schloss, Garten, Zoo): Geheimnisvoll versteckt und hoch über der Feistritzklamm, wurde das Schloss erbaut. Dieses einzigartige Juwel erzählt die Geschichte einer 700-jährigen Familientradition.

Slowenien- Pomurje
Im Osten Sloweniens liegt das Land der weiten Felder und weichen Hügel, der Störche, Klapotzen und schwimmenden Mühlen, der heilenden Gewässer und Energiepunkte, der malerischen Weinberge und der eigentümlichen Traditionen und Dialekte, vor allem aber der gastfreundlichen Menschen. Die Region Pomurje ist reich an Naturheilbädern und verfügt über drei geschützte Naturgebiete: den Naturpark Gori?ko, den Naturpark Ljutomer – Jeruzalem und den Naturpark Negova.

Ocean Orchids, Dobrovnik (Gartenführung): Der tropische Garten bietet 350 Quadratmeter "Dschungel" mit über 900 exotischen Pflanzen und etwa 100 verschiedenen Arten neben dem Produktionsgebiet der Firma Ocean Orchids, ein zehnjähriges Unternehmen mit 40 Mitarbeitern im äußersten Nordosten Sloweniens beschäftigt sich im Anbau von 2 Millionen Orchideen.
Garten der Erinnerung und Kameradschaft, Petanjci (Gartenführung): Der Garten hat eine reiche botanische Sammlung von mehr als 450 verschiedenen gespendeten Pflanzen aus unterschiedlichsten Teilen der Welt. Der Garten gehört zu einem geschützten gartenarchitektonischen Erbe und ist ein Mitglied des Netzwerks von botanischen Gärten und Arboretum Sloweniens.
Schinken-Manufaktur Kodila, Markišavci (Führung, Verkostung, Verkauf): In der "Schinkerei" Kodila kümmert man sich schon seit drei Generationen um echten hausgemachten Schinken. Qualität ist das Leitmotiv bei der Zubereitung der Fleischdelikatessen, die Spitzengeschmack liefern.

Ungarn - Komitat Vas
Ein herzliches Grüß Gott im westlichen Tor Ungarns, im Komitat Vas. Dort wo sich Westen und Südwesten treffen, wo sich die Höhe der Alpen in die Fluss- und Bergtäler schmiegt, findet man Komitat Vas. Bei seinen Streifzügen im Komitat Vas kann der Besucher die Ruhe einer sanften Harmonie verspüren. Die hier lebenden Menschen verwalten das Land seit mehreren tausend Jahren gründlich und es wird ihnen durch seine wunderbare Vielfalt gedankt.

Arboretum „Kámon“ (Garten, Führung): Rhododendron, Magnolien, Pfingstrosen und Hortensien duften unter den 80-120-jährigen Bäumen, zwischen den japanischen Ahornbäumen. Das Teichsystem, der Wasserfall und die neugierigen Eichhörnchen machen das Arboretum zu einem Paradies für Fotografen.  
Restaurant „Pajta“: Pajta symbolisiert die Harmonie von Mensch und Natur. Sie legen einen besonderen Wert auf regionale frische Zutaten und fachgerechte Verarbeitung: die heimischen Lieferanten dienen uns mit frischen Waren in allen Jahreszeiten.
Familienbetrieb „Batha“ (Führung, Verkostung, Shop): Die Familie Batha ist ein traditioneller Kürbiskernölproduzent im wunderschönen Dorf Szalafö. Sie machen Öle und andere gesunde Produkte aus jeder Art von Samen. Jeder Besucher wird auf der "Porta" begrüßt, wo Sie einen Inspektionsblick in den Fertigungsprozess bekommen.

Kroatien - Medimurje
Im nördlichsten Teil Kroatiens, zwischen den Flüssen Drau und Mur, mit grünen Bergen und reichen Flachländern, liegt ein reizender Ort namens Medimurje. Die Region ist zugleich einfach und prächtig, die Einzigartigkeit hat die Leute immer schon fasziniert. Aus gutem Grund trägt die Region den Namen „Cvjetnjak Hrvatske” (Blumengarten Kroatiens) mit vollem Stolz. Nur einen Schritt weg von den bedeutendsten Europäischen Städten, hat sich aus reichen kulturhistorischen Grundlagen eine perfekte Kombination aus Tradition und Moderne entwickelt. Es ist auch nicht überraschend, dass der am meist besiedelte Teil von Kroatien, das Heim von Pozojs (Drachen) ist.

Medimurska priroda – Javna ustanova za zaštitu prirode: Im Interpretationszentrum werden lehrreiche Lektionen zur Biodiversität und zum Reichtum von Pflanz- und Tierarten, die man in der Gegend zwischen der Mur und Drau finden kann, präsentiert.
Park und Keramik Valkaj; Bei diesem Programmpunkt werden Schmuck und Souvenirs aus Keramik präsentiert. Außerdem kann man den 3 Hekter großen Park, welcher von vielen Weingärten umgeben ist, im Ort Železna Gora besuchen.
Ländliches Resort und Restaurant Medimurski dvori (Kochshow, Verkostung): Restaurant Me?imurski dvori befindet sich im Herzen von Medimurje, im malerischen Dorf Lopatinec nur 6 km von ?akovec entfernt. Es ist für sein einzigartiges Ambiente, die ausgezeichnete Küche und den guten Service bekannt.
 

Kontakt