Abgetaucht ins Museum

Winterzeit ist Museumszeit. In Graz starten zwei neue Ausstellungen: Im neuen Museum für Geschichte in Graz und ins Bett im Volkskundemuseum in Graz.

Die steirische Geschichte im Universalmuseum Joanneum
Am 17. November 2017 beginnt die Ausstellung „Geschichte erzählt. Die Steiermark im Überblick“ im erst Ende April eröffneten neuen Museum für Geschichte. Wie funktioniert Herrschaft im Mittelalter? Was bedeutete es, im 17. Jhdt arm zu sein? Wie leben Frauen in der Neuzeit? Entlang dieser und ähnlicher Fragen werden wichtige Momente im Wandel des Landes in gut 100 Episoden ins Bewusstsein gebracht.
Die begleitende Sonderausstellung „Land bei Nacht. Fotoexpedition in die nächtliche Steiermark“ zeigt von 17. 11.2017 bis 25.2.2018 eine Reihe faszinierender Szenen aus der Steiermark nach Sonnenuntergang.

- Bei der Gelegenheit unbedingt auch gleich einen Blick ins Schaudepot werfen: Das Herzstück des Geschichtemuseums zeigt mehr als zweitausend Objekte, darunter die berühmte Draisine Erzherzog Johanns. Die Draisine wurde ja von einem Freiherrn von Drais erfunden nach einer Reihe von Missernten, die in Folge zu Lebens- und Futtermittelknappheit führte. Gesucht wurde daher ein Transportmittel, das nicht ernährt werden musste.

- Feinst gearbeitete Zunfttruhen oder Musikinstrumente wie eine Glasharmonika, die nichts mit einer normalen Harmonika gemein hat, multifunktionale Globen wie aus einer anderen Welt, eine Sammlung des rheinischen Exportschlagers aus der Renaissance, dem rheinischen Steinzeug.

- Mode und Einrichtung, wie z.B. Schuhe entworfen von Zaha Hadid oder der
stapelbare Glasfaserstuhl von Günther Domenig.
Fazit: ein Hort an Wissen. Staunen garantiert.
www.museum-joanneum.at

Im Bett: Episoden der Zuflucht
Was tun Menschen im Bett? Das Bett ist nicht nur ein Möbel, es ist viel mehr: Ort der Sehnsucht, wenn wir müde sind. Eine Möglichkeit, Zuflucht zu nehmen, wenn wir Abstand von der Welt suchen. Ein Ort zum Träumen. Zum Verstecken und Kuscheln. Wir verbringen fast ein Drittel unserer Lebenszeit dort. Grund genug, genauer hinzuschauen, um Schlafgeheimnisse zu enthüllen, z.B.

- Dass Frauen 20 Min mehr Schlaf zur Regeneration als Männer brauchen, weil
weibliche Gehirne vernetzter und komplexer sind ?
- Dass mind. 10 Gene an der Steuerung der inneren Uhr beteiligt sind und den einen
zum Nachtmenschen und den anderen zum Frühaufsteher machen
- Dass das Gehirn das Organ ist, das als Erstes einschläft.
Bis 31. Dezember 2018 im Volkskundemuseum in Graz: www.volkskundemuseum-graz.at

Oder auch...
Auf ins Ungewisse.
Peter Cook, Colin Fournier und das Kunsthaus, 23.09.2017-25.03.2018. www.kunsthausgraz.at
Graz Architektur. Rationalisten, Ästheten, Magengrubenarchitekten, Demokraten, Mediakraten, 23.09.2017-28.01.2018. www.kunsthausgraz.at

Kontakt