Familien im Schnee

FamilienSkiFest Steiermark: So., 17. Dez. 2017: „Auf die Brettln, Kinder, los …“ lautet heuer zum 2. Mal das Motto, mit dem die Steiermark in den Familienwinter startet. In 38 Ski- und Langlaufgebieten wird es dazu am 17. Dezember 2017 wieder zahlreiche Aktivitäten und Angebote geben. Allen gemein: Sicherheit, Leistbarkeit, Freude und Herzlichkeit spielen die Hauptrolle. Die Steiermark setzt damit ganz gezielt auf die „Nachwuchsförderung“ im Wintertourismus.
Leistbarkeit: Alle Gebiete bieten 50 % Ermäßigung auf Skikarte, Skikurs und Skiverleih für Kinder bis 15 Jahren. Heuer neu dabei: die Ramsau mit dem idealen Einstieg ins Langlaufen. Das Lachtal begibt sich heuer auf die Spuren von Nici Schmidhofer, der dort geborenen SuperG-Weltmeisterin, im Almenland fahren Kinder bis 15 J. gratis, Erwachsene zahlen auch nur 10 €/Tag. Zusätzlich gibt es in vielen Regionen spezielle Familienangebote an diesem Wochenende.
Sicherheit: Alle teilnehmenden Gebiete legen Wert auf das Vermitteln von Sicherheit im Zuge der Skikurse und spezieller Infoveranstaltungen. Auf der Tauplitz widmet man sich dem richtigen Verhalten auf der Piste, nebst der Schneeerzeugung und Pistenpräparierung. So soll spielerisch auf Pistenregeln hingewiesen werden, die ein schwungvolles und sicheres Miteinander vereinfachen. Zusätzlich gibt es Infos zur Lawinenkunde.
Freude: Kinder brauchen Freude, Spaß und Motivation. Daher finden in allen teilnehmenden Gebieten Skirennen für eine Kidstrophy und Après Ski-Partys für die Kleinen statt von der Schnee-Olympiade auf der Planai und der im letzten Jahr schon überaus beliebten Goldbarren-Suche auf der Grebenzen.
 
Ein Überblick über die Fülle an Aktivitäten an diesem Familien-Wochenende:
Ramsau: ist heuer erstmals dabei, dafür beginnt dort das Programm schon am 16. Dez. J Am 16.12.2017 haben Kinder die Möglichkeit in spielerischer Atmosphäre Langlaufen in all seinen Facetten kennen und lieben zu lernen. Stationen: Laser-Biathlon, Langlaufen Klassisch, Langlaufen Skating, Snow-Hockey. Durch das offene Stationensystem sind Kinder sowie Eltern zeitlich flexibel und Kinder können jederzeit in den Betrieb einsteigen.
Die Veranstaltung findet parallel zum FIS Weltcup der Nordischen Kombination statt.
Planai: „Schnee-Olympiade“ mit mehreren Disziplinen - Hauptsache Herausforderung und Spaß mit Wettkampfcharakter.
Kreischberg: Freestyle-Session mit Ski & Board für Einsteiger sowie Fortgeschrittene im „Snowpark Kreischberg“. Alle Kinder (und Erw.) sind am Samstag zudem eingeladen, eine Runde mit dem beliebten Murli Express am Fuße des Kreischbergs zu drehen.
Lachtal: „Kids Trophy– auf den Spuren der Weltmeisterin Nici Schmidhofer“. Bei der Kids Trophy mit Zeitlauf und anschließender Siegerehrung werden alle teilnehmenden Kinder mit einer glänzenden Medaille belohnt.
Grebenzen: Die Kinder begeben sich, wie Indiana Jones, auf Goldschatzsuche. Die "Jäger des verlorenen Schatzes" können auch heuer wieder Preise im Wert von 2.000€ finden.
Tonnerhütte: -50% für alle, die schon immer einmal BERGaufRODELN wollten.
Die Tauplitz bietet ein Kinder(-stations)programm im gesamten Skigebiet, um die Fähigkeiten beim Skifahren, Skispringen zu verbessern – oder sich anzueignen: Pistenrettung, richtiges Verhalten auf und abseits der Piste, Langlaufstation, Pistenpräparierung und Schneeerzeugung, Rennstation (Erlernen oder Verbessern der Renntechnik), Kinderanimation, uvm.
Loser: das Bergrettungs-Team lädt alle Gäste im Rahmen der Schau-Übung zum Mitmachen ein. Bei einer Akia-Fahrt und einer Abseilaktion kann aktiv Einblick in die Arbeit der "Helfer am Berg" gewonnen werden.
Mariazeller Bürgeralpe: bei der Kids Trophy geht es mit Rodel, Bob, Ski oder Snowboard über mehrere Hindernisse.
Präbichl: Foxi-Express-Fahrten, Alpfox Winterspiele mit Kinder Olympiade, Schatzsuche im Schnee, Snowbike-Schnuppern sowie spezielle Kindermenüs stehen auf dem Programm.
Stuhleck
: Hautnah erfahren wie Hundeschlittenfahrer in Alaska mit ihren Huskys leben, Indianertipi und Lagerfeuer im Schnee. Für mehr Action gibt es wieder die spannende Möglichkeit, auf einem Motorschlitten am Stuhleck mitzufahren. Oder man kann einfach bei der Kinderchallenge auf der Skimovie-Strecke mitmachen und tolle Preise gewinnen.
Almenland: bei allen drei Liften (Teichalm, Holzmeister, Pirstingerkogel) fahren Kinder bis 15 Jahren gratis, für Erwachsene gibt es Tagespässe um € 10,-, Gratis-Verleih von Rodeln und Zipfelbobs. Zusätzlich: Renntraining mit dem Skiverein bei den Teichalmliften, Pistenbully-Vorführung und Streichelzoo beim Pirstingerlift und Skidoo-Fahren beim Holzmeisterlift.
Jogllandloipe St. Jakob im Walde: Ein Langlauf-Trainer zeigt wie man die Technik verbessern kann. Lustig soll es sein, daher geht es nach dem Training hinauf auf den Kinderspielberg.
Familienschiberg St. Jakob im Walde: Kinder sind die Stars und bekommen daher auch einen VIP-Pass. von der permanenten Torlaufstrecke über Skidoo fahren, Skiwasser für die Kleinen bis zum Nachtskifahren. Und diese Saison neu: Bergauf-Rodeln

Kontakt