Thermensommer im Seerosenteich

Heiltherme Bad Waltersdorf: Wer meint, Thermen hätten nur im Winter Saison, der irrt. Vor allem dann, wenn man Gast im Quellenhotel ist, das der Heiltherme Bad Waltersdorf angeschlossen ist. Denn dann kann man den idyllischen Naturbadeteich nützen, der mit Sicherheit das Highlight im Außenbereich der an sich schon malerischen Quellenoase ist. Und mit dem Begriff Oase haben die Betreiber dann auch ins Schwarze getroffen. Denn kaum tritt man aus der Türe, wird man von einer außergewöhnlichen Atmosphäre empfangen, die eine Mischung aus Entspannung und Romantik ist. Urlaubsstimmung könnte man das Ganze nennen und ist damit auch schon mittendrin – im Urlaubsmodus nämlich. Im Mittelpunkt der Naturbadeteich, eingerahmt von Seerosen auf der einen, und dem Schilfgürtel auf der anderen Seite. Ein Holzsteg führt ins Wasser des Badeteiches, eine Natursteintreppe zu den Liegen, die sich rund um den Teich gruppieren. Manche sogar im Zweiergespann auf jeweils separaten Stegen, die wie kleine Inseln in den Teich hineinragen. Mittendrin im Teich lockt der Thermalpool, mit seinen 36°C eine Wärmeoase, falls es der Wettergott einmal doch nicht so gut meint. Oder auch bei Sommertemperaturen – erfahrene Sommergäste wissen, dass er auch dann ein Erholungsgarant ist. Eine kleine Bar für den kulinarischen Aspekt, die auch ein kleines Frühstück im Rahmen der Halbpension anbietet und ein Thermalschwimmbecken, das geteilt mit einer Art Sonnensegel, auch noch etwas Besonderes ist: denn auf der einen Seite gehen die mit Textil ausgestatteten Schwimmer ins Wasser, um dann auf der anderen Seite auf die textilfreien Gäste zu treffen. Diese gehen dann anschließend in ihren FKK-Sonnenbereich oder direkt in die Sauna.
Kraftplätze für die Energie
Für alle zu empfehlen ist jedenfalls der Garten, hinter dem Schwimmbereich auf einem kleinen Hügel gelegen. Fast wie unberührt liegt er in der Sonne, dominiert von einem riesigen Lavendel-Labyrinth, das auf einem der insgesamt acht Kraftplätze des Thermenbereichs liegt. Fast mystisch zieht einem der intensive Lavendelduft in seinen Bann, er alleine gibt schon Kraft gibt und entspannt. Daneben steht der Energiestein, der als energetische Aufladestation dient. Es lohnt aber auf jeden Fall, auch die anderen Kraftplätze aufzusuchen.
Alles in allem ist die Outdoor-Quellenoase ein Hort der Ruhe und Entspannung, der eine Auszeit vom Feinsten verspricht. Einen Spa-Innenbereich gibt es natürlich auch noch Im Quellenhotel, aber den heben Sie sich bitte für die kalte Jahreszeit auf, denn derzeit ist es draußen einfach zu schön.
Unser Fazit: ein sommerlicher Thermenbesuch hat schon was. Denn nicht nur, dass warmes Thermenwasser auch bei warmen Außentemperaturen seine heilende Wirkung entfaltet, können Gäste des Quellenhotels in der romantischen Quellenoase ihre ganz persönliche Auszeit genießen und sich damit einen ordentlichen Energiekick für den Alltag holen. Nicht umsonst wurden die Heiltherme Bad Waltersdorf und das Quellenhotel im Rahmen des Health&Spa Awards 2016 zum besten Thermenresorts Europas ausgezeichnet.

 

ECHT STEIRISCH
 • 1 TSM®-Anwendung - Massage oder Kosmetik (25 Minuten) in der TSM®-Gesundheitsoase
• Zwei eigene Thermen direkt im Haus
• Verwöhn-Halbpension mit TSM®-Kulinarik
• Wohlfühl- und Gesundheitsprogramm
3 Tage / 2 Nächte € 295,00 p.P. im DZ
Gültig bis 17.12.2017

Kontakt

Heiltherme Bad Waltersdorf und Quellenhotel
Thermenstraße 111
A-8271 Bad Waltersdorf
Tel.: +43(0)3333/500-1
office@heiltherme.at
www.heiltherme.at