Urlaubsidylle im Sonnengartl

12 Jahre, 11 Betriebe und 1 Philosophie – das sind die Eckpfeiler der Vereinigung „Sonnengartl“, die für regionalen, authentischen und nachhaltigen Urlaub im Südburgenland steht.

Im Jahre 1999 entstand bei einigen Familienbetrieben im Südburgenland die Idee, sich zusammen zu schließen, um die Region und deren Besonderheiten gemeinsam  zu präsentieren. Miteinander geht so etwas schließlich besser und schon war die Initiative Sonnengartl geboren. Die entscheidenden Kriterien waren unverfälschte Gastgeber und ein „Gartl“, das jede Familie einem anderen Thema widmet. Und so finden sich bei den Betrieben die schönsten Blumengärten, Obstgärten mit den regionalsten Sorten und ein Kräutergarten, der als Würze auf dem Teller und auch als heilender Faktor dient. Damit ist auch sichergestellt, dass bei den 70 Betten der Sonnengartl Betriebe nur Natursäfte auf den Frühstückstisch kommen und in der Sonnengartl Backstube bei Resi Ruck werden die legendären burgenländischen Keks hergestellt, wie sie von vielen Hochzeitsgästen bestellt werden.
 
Kekse wie von Oma Landurlaub mit Luxus
Der Leitbetrieb der Vereinigung ist sicher das Drei-Sterne-Haus Landhofmühle, das zu den Naturidyll-Hotels zählt und auch der Vereinigung der Bibliotels angehört, die ein wahres Paradies mit vielen Annehmlichkeiten für den Leseurlauber sind. Und eine Idylle ist das Areal hier wirklich: Neben dem verwunschenen Bauerngarten, an dem sich der Bach entlang schlängelt und des Ambientes der Mühle verstecken sich in dem gemütlichen Haus wahre Edelsteine an Zimmern: Modernster Komfort wie Flachbildschirm und Nespresso Maschine finden sich in trauter Gemütlichkeit mit wunderschönen alten Möbeln, urigen Accessoires und – einem Nachttopf unter dem Bett. Der ist aber nur zur Zierde gedacht, wie uns Hausherr Franz Fartek versichert und wir glauben ihm das aufs Wort, vor allem, als wir dann das luxuriöse, großzügige Bad sehen. 10 Zimmer und zwei Suiten warten auf genusssüchtige Gäste und der ganze Luxus ist schon ab 35,00 inklusive Frühstück zu haben. Für so viel Engagement wurde der Gasthof als erster Beherbergungsbetrieb im Burgenland mit dem Umweltzeichen des Lebensministeriums aisgezeichnet.

Naturpark im Dreiländereck
Die Region des Sonnengartls ist auch die passende Bühne für das Projekt, denn der Naturpark Raab im Dreiländereck hält alles an unverfälschter Natur bereit, was der Urlauber an Gutem so braucht und wenn der Wettergott einmal nicht so ganz mitspielt, dann ist die burgenländisch-steirische Thermenwelt in gut erreichbarer Nähe.
 
Sonnengartl steht für authentischen Urlaub Auch wenn die bunten Blumenwiesen und  blühenden Bäume jetzt bald ein Winterschläfchen einlegen, bietet die Natur auch im Winter zahlreiche Möglichkeiten an Aktivitäten: Langlaufen, Eisstockschießen oder ein romantischer Winterspaziergang durch die schlafende Natur. Oder einfach nur kuscheln, in einem der gemütlichen Zimmer der acht Sonnengartl Gastgeber. Und anschließend Kekes backen bei Resi und für Weihnachten mit nach Hause nehmen.
Aber zuerst heißt es noch, den Herbst mit all seinen Köstlichkeiten zu genießen und da sind es vor allem Kastanien, Sturm und Weinverkostungen, die es den Gästen angetan haben. Also nichts wie hin in die unverfälschte Region rund um Neuhaus im Südburgenland.

Angebote

Aktuelle Angebote:
Etwas Gan(s)z Besonderes
3 Nächte für zwei Personen im DZ mit Frühstück, Federn schleißen, Kastanien braten, Gans-Rollbraten mit dem Wirt in der Küche, Jungweinverkostung, ab 220,00 €.
Stille Zeit im Sonnengartl
2 Nächte für zwei Personen im DZ mit Frühstück, 3 Stunden Kekse backen und 1 kg Kekse zum Mitnehmen, 1 Abendeintritt in eine Therme und 1 kulinarischer Abend bei Richard, ab 214,00 €.

Kontakt

Sonnengartl Kontakt
Claudia Fartek
8384 Minihof-Liebau
T: +43 (0) 3329 2814
landurlaub@sonnengartl.at
www.sonnengartl.at
 
Landhofmühle
A-8384 Minihof-Liebau
Tel. +43 (0)3329 / 2814
landhofmuehle@sonnengartl.at
http://www.landhofmuehle.at/