6. Weissensee Klassik Festival

Reduktion ist der Schwerpunkt des diesjährigen Festivals und passt aufgrund der aktuellen Situation bestens. Sei es eine Arie NUR für Begleitung, ein „lautloses“ Konzert, die Geschichte eines zurückgezogenen Lebens auf der Alm oder Beethovens 2. Symphonie, die dieser als erstes Werk mit dem Bewusstsein komponierte, sein Gehör über kurz oder lang zu verlieren, jede einzelne Veranstaltung streift auf eigene Art und Weise das Thema Reduktion.

Festivalprogramm 26.-29. August
Mit einem Musikkabarett eröffnen The Flying Schörtzenbrekkers das Festival in einer alten Tenne in Neusach. Die drei Ausnahmemusiker Sebastian Gürtler, Georg Breinschmied und Tommaso Huber garantieren ein höchst unterhaltendes Abendprogramm zwischen Satire und Jazz, Komik und Absurdität.
Ein Konzertkonzept, welches maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der „Corona-Zeit“ scheint, ist das „Silent Concert“. Die malerische und mit dem Lift zu erreichende Naggleralm verwandelt sich einen Vormittag lang in einen Konzertsaal. Mit der Technologie des Silent Systems erlebt man das Klavierkonzert der Pianistin Sabina Hasanova über Köpfhörer, die vor Ort verliehen werden, in makelloser Qualität.
Die Weltpremiere des Films „Der Halter – ein Film über Alm-Alltage“ von Hannes Buchinger wird im Strandbad in Techendorf zu einem Spektakel. Beim Kuahkonzert verschmelzen Kinoerlebnis und Live-Konzert ineinander.
Das mittlerweile traditionelle Festivalkonzert feiert am 29. August mit seiner 2. Symphonie als Hauptwerk des Abends den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. In der ersten Konzerthälfte interpretieren die französische Harfenistin Marion Ravot und der österreichische Flötist Matthias Schulz Mozarts Konzert für Flöte und Harfe.
Die MusikerInnen des Weissensee Kassik Festivals formen ein bunt gemischtes Ensemble aus (inter)nationalen Orchestermitgliedern (der Wiener Philharmoniker, des Deutschen Symphonieorchesters Berlin oder anderer Orchesterr), SolistInnen sowie aus genreübergreifenden freien Künstlern.

Kunst im Tenn 2020 bietet die Galerie Petra Seiser mit einer Ausstellung von Bettina Schülke und Patrick Chan. Eröffnet wird die Ausstellung am 26.8. nach dem Eröffnungskonzert.

Kontakt

Unsere Partner

Wetter