Herbst in den Wiener Alpen

Bewegung, Bergluft und Sonne:  Wer sich dann auch noch nach Ruhe und Freiraum sehnt, ist in den Wiener Alpen gerade richtig. Nur rund eine Stunde von Wien entfernt, sind die Wiener Alpen in Niederösterreich ein vielseitiges Ziel für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker. Neu für sportliche und genussfreudige Radfahrer oder E-Biker ist das Package „Vom Buckl zum Berg“.

Anregende Herbstwanderungen
• Was gibt es Schöneres, als an einem klaren Herbsttag von einem Gipfel weit übers Land zu schauen? Herrliche Ausblicke genießen Wanderer von der Hohen Wand. Rund zwei Stunden ist man ausgehend vom Naturparkzentrum unterwegs. Attraktionen am Weg sind ein Streichelzoo, ein Hirschgehege und natürlich die spektakuläre Aussichtsplattform Skywalk.

• Schloss Hoyos, die Wallfahrtskirche des Servitenklosters, der Kreuzweg und Bildstöcke sind Stationen des Rundwegs ausgehend von Gutenstein auf den Mariahilfberg. Auf der rund eineinhalbstündigen, gemütlichen Wanderung öffnen sich immer wieder wunderschöne Blicke auf den Schneeberg und ins Piestingtal.

• Eindrucksvoll präsentiert sich die Landschaft von der Rax aus betrachtet. Hinauf fährt man am besten mit der Rax-Seilbahn und wählt einen der zahlreichen Wege, die bei der Bergstation beginnen. Dank der zahlreichen Hütten auf der Rax liegt die nächste Einkehrmöglichkeit stets recht nah.

• Beste Ausblicke auf die UNESCO Welterbe Semmeringbahn öffnen sich auf der Wanderung von Payerbach über den Kreuzberg zur Speckbacherhütte. Hin und zurück ist man rund 4.20 Stunden unterwegs, beim Abstieg führt ein kurzer Abstecher zum Loos-Haus, Restaurant und Architekturjuwel zugleich.

• Wer die Bucklige Welt als Ziel wählt, dem empfiehlt sich die zweistündige Wanderung zur Aussichtswarte am Hutwisch. Los geht’s von Bad Schönau aus, wo das neue Sconarium einen Besuch lohnt. Die interaktive Erlebnisausstellung erzählt vom natürlichen Kohlensäuregas, das im Ort als Heilmittel zum Einsatz kommt.

• Im gemütlichen Auf und Ab wandern Bewegungsfreudige am Wechsel von Schwaig zu Schwaig. Die Schwaigen-Runde, auf der man etwa 2.30 Stunden unterwegs ist, beginnt bei der Steyersberger Schwaig. Unterwegs zeigen sich am Horizont immer wieder die Rax und der Schneeberg.

Genussvolle Radausflüge
Groß ist die Streckenauswahl für alle, die am liebsten auf dem Rad unterwegs sind. Wer es gemütlich mag, radelt durchs Schwarzatal, das Feistritztal oder das Piestingtal. Zu den Top-Radrouten der Region zählt der Abschnitt des EuroVelo 9, der auf einer Länge von fast 56 Kilometern von Wiener Neustadt nach Mönichkirchen führt.
Mountainbiker finden ein weitläufiges Netz an einfachen und anspruchsvollen Strecken vor. Für „Downhiller“ sind der Bikepark Semmering und die Wexl Trails in St. Corona bevorzugte Ziele.

Kontakt

Unsere Partner

Wetter