Klein, fein und viel Schnee

Das Skigebiet Dürrnberg bei Hallein. Was den imposanten Salzberg vor den Toren der Stadt Hallein auszeichnet, ist vor allem seine Vielfältigkeit. Ob Skifahren, Snowboarden, Tourengehen oder Schneeschuhwandern – am Dürrnberg fühlen sich alle wohl. Vier Liftanlagen und neun Pistenkilometer versprechen viel Spaß im Schnee – für jüngere Skifahrer und Wiedereinsteiger genauso wie für ambitionierte Vielfahrer. Als toller Einstieg für unerfahrene Tourengeher oder als Feierabendtour bietet sich z.B. die kurze, aber knackige Tour auf den Zinkenkogel an, die im beliebten Zinkenstüberl endet. Und für Skitouren-Neulinge gibt es spezielle Anfänger-Kurse, in denen Schritt für Schritt alles Wissenswerte erklärt wird.
Aber auch Gäste ohne Ski oder Snowboard weiß der Dürrnberg zu begeistern. Zum Beispiel beim Schneeschuhwandern: einfach Schneeschuhe bei der Zinkenlift- Talstation ausleihen und losstarten. Oder aber: Feste Winterschuhe anziehen und einfach drauflosmarschieren. Also hinauf auf den Berg und den winterlichen Zauber bei einem Spaziergang durch eine der ältesten Kulturlandschaften Salzburgs genießen.

 Tipp: klein sind auch die Liftpreise mit 25,80 € für die Tageskarte für Erwachsene, Kinder zahlen 15,50 €. Und: es gibt noch eine Punktekarte, die vor allem den Anfängern und den Genießern unter den Skifahrern zugute kommt. Denn wer lieber auf der Hütte am Zinkenkogel in der Sonne sitzt, ist damit sicher gut beraten. Preis: 15,70 € für eine 20-Punkte-Karte, wobei für den Doppel-Sessellift 6 Punkte fällig werden. www.duerrnberg.at/index.php/de/winter/preise

 

Kontakt

Unsere Partner

Wetter