500 Jahre Maximilian I

  • In Tirol steht die Kultur heuer ganz im Zeichen von Kaiser Maximilian

  • Löwentahm Kultur

Rechtzeitig zum Kaiser Maximilian Gedenkjahr 2019 wird auf der Festung Kufstein ein neues, ganzheitliches Museumskonzept realisiert. Zum Start in die Sommersaison Anfang April wird bereits eine interaktive Dauerausstellung zu Maximilian dem I. zu sehen sein. Im Herbst folgen zwei weitere neue multimediale Ausstellungsbereiche. Bis Ende 2020 wird der Großteil der Ausstellungsflächen des Kufsteiner Wahrzeichens neugestaltet.    

Ereignisreiches Kaiser Maximilian Jahr 2019
Neben der musealen Neugestaltung wird es auf der Festung Kufstein 2019 einige zusätzliche Highlights zu Ehren Kaiser Maximilians geben. Neben thematischen Sonderführungen, einem Chor-Konzert mit den Wiener Sängerknaben in der festungsarena wird es am 24. August 2019 erstmals in Kooperation mit dem Heimatkundeverein einen historischen Kostümball geben, bei dem neben den Beteiligten auch alle Gäste ausschließlich in Gewandung erscheinen werden. Tickets für dieses außergewöhnliche Event sind ab 1.2.2019 an der Festungskasse bzw. beim TVB Kufsteinerland erhältlich.
www.festung.kufstein.at

Kultur im Kufsteiner Land
Tiroler Festspiele Erl
Seit zwei Jahrzehnten setzt das Opern- und Konzertfestival absolute Höhepunkte mit seinem Sommerprogramm – 2019 vom 4. bis 28. Juli – und dem Pendant im Winter von Mitte Dezember bis Anfang Januar. Zusätzlich zu großen Operninszenierungen stehen noch zahlreiche herausragende Orchester-und Kammermusikkonzerte auf dem Spielplan. In dieser so genannten „Zwischen/Zeit" lauscht das Publikum am 29. Januar 2019 dem Chinesischen Neujahrskonzert, am 2. Februar und 16. März 2019 dem Kammerkonzert der Münchner Philharmoniker, am 30. März dem Kinderkonzert sowie am 19. April der Matthäus-Passion und am 20. April Parsifal unter dem Motto Ostern in Erl. Vom 12. bis 14. April 2019 finden die Klaviertage mit Klangwerken herausragender Künstler aller Epochen statt. Seit Ende 2012 bietet das neue Festspielhaus neben dem Passionsspielhaus eine eindrucksvolle Kulisse für die Veranstaltungsreihen. Zu den Festspielen gehören auch ein eigenes Orchester und eine Chorakademie.

Gastspiel der Wiener Volksoper beim OperettenSommer
Was für eine Szenerie. Das historische Ambiente der Festung Kufstein vor den Gipfeln des Kaisergebirges. Dazu die inspirierende Musik großer Operettenklassiker vorgetragen von den Stars der Wiener Volksoper. Seit über zehn Jahren gibt es den OperettenSommer Kufstein. Und in dieser Zeit hat er sich als einzigartiges Gesamtkunstwerk mit namhaften SolistInnen, einem herausragenden Ballett und einem imposanten Orchester etabliert. Die Josefsburg, der südlichste Teil der Festung, mit ihrer modernen Dachkonstruktion ist wie geschaffen als würdige Open Air Arena und wetterfeste Location. 2019 wird das historische Gemäuer mit der Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss vom 2. bis 17. August zum Klingen gebracht. Das Meisterwerk, das 1874 in Wien uraufgeführt wurde, gilt als Klassiker des musikalischen Unterhaltungstheaters. Zeitlos und bedeutend sind auch die Melodien der Operette "Mein Herr Marquis", "Klänge der Heimat" oder "Brüderlein und Schwesterlein".

Passionsspiele Erl und Thierse
Wenn es um Kultur und Tradition geht, dann sind die Passionsspiele in Erl und in Thiersee die absoluten Aushängeschilder im Kufsteinerland. Allein die Tatsache, dass hier gleich zwei Passionsorte nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind, spricht für die kulturelle Kompetenz der Region. Die Passionsspiele in Erl gehen auf eine 400 Jahre währende Tradition zurück und finden alle sechs Jahre statt. 2019 ist es wieder soweit. Die eindrucksvolle Darstellung mit 600 Akteuren ist vom 26. Mai bis 5. Oktober zu erleben. Die Passionsspiele in Thiersee hatten 1799 Premiere und finden ebenfalls alle sechs Jahre im malerisch am Seeufer gelegenen Passionsspielhaus statt. Dort ist der nächste Termin 2022.
 

Kontakt

Unsere Partner

Wetter