Mit dem Rad von Bibione nach Lignano

Sie wurde erst vor wenigen Wochen eingeweiht, aber verspricht bereits, ein Sommerhit der Oberen Adria zu werden: Die Fähre heißt X River und verbindet die beiden Ortschaften Bibione und Lignano, indem sie den smaragdgrünen Fluss Tagliamento überquert. Man  braucht nur wenige Minuten, um die Küste eines der berühmtesten Orte am Meer zu erreichen, und so wird es während des ganzen Sommers 2018 bleiben. Zehn Personen und genauso viele Fahrräder können kostenlos einen der ursprünglichsten Wildflüsse Europas überqueren und die 17 Kilometer lange Küste wie auch das Radwegenetz erreichen, das eine Länge von insgesamt 240 Kilometern umfasst.

Bibione und Lignano sind beide bekannt und beliebt wegen ihrer langen Sandstrände und ziehen Jahr für Jahr Tausende von Urlaubern an. Diese können nun ab sofort beide Strände nützen und bequem mit dem Rad von Ort zu Ort radeln. Die Badesachen kommen auf den Gepäckträger und dann kann es schon los gehen. Auch Ausflüge ins reizvolle Hinterland sind nun gut möglich, ohne gleich das Auto starten zu müssen – und die italienischen Kulinarik kann ebenfalls unterwegs verkostet werden.
Der Fluss Tagliamento ist also trotz seiner großen Ausdehnung zwischen den beiden Ufern ein verbindendes Element an der Oberen Adria. Dank dieses neuen Fährverkehrs haben die Feriengäste einen leichten Zugang zu den Angeboten von Bibione und Lignano und können mit ihren Rädern auch Ausflüge ins Hinterland unternehmen, das reich an Charme und Geschichte ist, aber auch viel hervorragende kulinarische Erzeugnisse und edle Rebensäfte zu bieten hat.

Kontakt

Unsere Partner

Wetter