Klein aber fein!

Weingenuss auf der Bozner Weinkost von 15. - 18. März. Das besondere an der Bozner Weinkost ist, dass sie ein Schaufenster für viele Kellereien ist, die besondere Nischenweine produzieren. Vom 15. bis zum 18. März wird Schloss Maretsch zur idealen Kulisse für eine Weinverkostung der besonderen Art, die Weingenuss und regionale Produkte miteinander verbindet.  Zu den Besonderheiten der Bozner Weinkost zählt die Teilnahme einiger kleineren Kellereien, welche bei Weinkennern für die Qualität ihrer Weine bekannt sind. Diesen unbekannteren Weinen wird bei den Slow Food Genuss-Seminaren Sichtbarkeit gegeben, wobei der Kombination Wein-regionale Küche ein besonderes Augenmerk geschenkt wird.
Diese Formel hat sich bereits bei der vergangenen Ausgabe als Erfolgsrezept erwiesen und wird für die 95. Auflage so weitergeführt, wobei sogar die Veranstaltung sogar um einen Tag verlängert wird. Vier Tage Weingenuss auf Schloss Maretsch.     
In diesen vier Tagen haben die Besucher die Möglichkeit, neben den Produkten der bekannten Kellereien auch jene von kleineren, charakteristischen Weingüter aus verschiedenen Gebieten kennenzulernen: Vertreten sind Produzenten aus dem Raum Bozen, Überetsch-Unterland, dem Eisacktal sowie aus dem Burggrafenamt.
Über 170 Etiketten an verschiedenen Weiß-, Rot-, Rosé Weinen wie auch einige Südtiroler Sekte stehen werden zur Verkostung angeboten. „Diese Vielfalt spiegelt wieder, wie sehr Südtirol mit dem Weinbau verbunden ist“, sagt Josephus Mayr vom Erbhof Unterganzner, der Obmann des Schutzkonsortiums St. Magdalener. „Aber sie steht auch für die Innovationen bei der Suche nach Qualität. Die Bewahrung der Qualitätsstandards und die Verbindung von Innovation und Tradition bleiben die große Herausforderung für alle Winzer in Südtirol.“
Die Veranstalter der Bozner Weinkost haben ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit vielen interessanten Seminaren zum Thema Genuss gestaltet. Die Weinkost öffnet am Donnerstag, 15. März ab 17 Uhr Ihr Tore. Bis 22 Uhr sind die Produzenten persönlich anwesend und präsentieren den Besuchern ihre besten Weine. Am 16. und 17. März werden die Weine von 10 bis 22 Uhr an den Verkostungstischen reserviert. Am Sonntag ist die Bozner Weinkost dann noch von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Jeden Tag finden die Genuss-Seminare, Vergleichsverkostungen und Seminare mit Doctor Wine Daniele Cenilli, welche in Zusammenarbeit mit Slow Food organisiert werden statt und am Sonntag steht eine geführte Weinwanderung auf dem Programm.
Info unter info@bolzano-bozen.it

Kontakt

Unsere Partner

Aktuelle Termine