Hofgasteinerhaus NEU

Die Naturfreunde Österreich starten ihr 125jähriges Jubiläum mit der Präsentation des Schneesportkompetenzzentrums Hofgasteinerhaus. Neben fachlichen Beiträgen von Experten aus vielen Bereichen wie zum Beispiel Schneesport werden erste Planungsunterlagen vorgestellt und erläutert.
Der Kampf um Freizeit für die Arbeiterschaft, die ersten Naturschutzkampagnen gegen die Abholzung der Wälder, die Erringung des freien Wegerechts im Wald und Initiativen zur Errichtung von Nationalparks in Österreich zeugen von einer Arbeit, die erfolgreich bis heute in über 460 Ortsgruppen geleistet wird. An die 140 Hütten und Häuser liegen im Verantwortungsbereich der Naturfreunde.
1946 ging die damals kleine Hütte, die heute das Hofgasteinerhaus ist, in den Besitz der Naturfreunde Bad Hofgastein über, sie wurde ab 1952 von Freiwilligen der Ortsgruppe Bad neu gebaut. 1962 wurde der Entschluss gefasst, die Hütte zu modernisieren und in der heutigen Form umzubauen. 

Neukonzept als Schneesportkompetenzzentrum
Mit der Neukonzeption des „Kompetenzzentrum Schneesport“ werden FunktionärInnen aber auch sportbegeisterte Gäste eine moderne Wirkungsstätte mit innovativen Möglichkeiten vorfinden! Mit dem Umbau zu einem bundesweiten Schneesportkompetenzzentrums der Naturfreunde erfährt das Hofgasteinerhaus eine enorme Aufwertung. „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!  (Marie von Ebner Eschenbach). Unter diesem Motto bündeln wir unsere Energie, Erfahrung und Kreativität in die Entwicklung des umfassenden Aus- und Fortbildungsprogrammes der Naturfreunde-Akademie. Im neuen Kompetenzzentrum wird dazu neben verschiedenen Technikkursen und Fortbildungen für Skifahrer und Snowboarder auch die Ausbildung zum Naturfreunde Kinderschilehrer installiert werden.

Kontakt

Unsere Partner

Wetter