Saalfelden Leogang

Wintersport abseits der Skipisten. Langlaufen, Winterwanderungen, ein Nordic Park und Mondschein-Skitouren. Die Naturkulisse in der Region Saalfelden Leogang im Salzburger Land ist ideal für Langläufer, die hier ein Netz von 150 Kilometer langen Loipen entdecken können. Die Region zählt zu den Top-Langlaufregionen in den Alpen. Nicht nur wegen der herrlichen Natur, sondern vor allem auch wegen des zusätzlichen abwechslungsreichen Angebotes, das jede Form des sanften Winters zum Erlebnis macht. Dazu gehören zum Beispiel der Nordic Park am Ritzensee, romantische Winterwanderungen durch den tiefverschneiten Kollingwald oder sogar Nachtskitouren bei Mondschein am Asitz. Saalfelden Leogang gilt als kontrastreichste Region der Alpen. Am Fuße des „Steinernen Meeres“ und der „Leoganger Steinberge“ ist der Winter in den Bergen immer einen Tick vielfältiger als in anderen Regionen.

Vielfalt und Spaß: Saalfelden Leogang ist eine der Top Langlaufregionen Österreichs
Langlaufen, sehen und erleben: Saalfelden Leogang gehört zu den insgesamt vier Top Langlaufregionen Österreichs. Das Langlauf-Netz bietet 150 Kilometer lange Loipen. Egal ob für Anfänger oder Profi, von sportlich bis entspannt - in Saalfelden Leogang gibt es bestens präparierte Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und einer garantierten Schneesicherheit bis in den Frühling. Genuss auch neben der Spur: Restaurants entlang der Loipe im Nordic Park laden zur kulinarischen Einkehr ein, um sich mit regionalen Schmankerln zu belohnen. Zum Beispiel mit einer wärmenden Kaspressknödelsuppe, die Kraft für weitere Runden auf Langlaufskiern spendet. Luft, glitzernder Schnee und eine gute Küche – das sind die Kriterien, die die Region Saalfelden Leogang zweifellos zur Top Langlauf-Adresse machen.
Für ein intensives Sportprogramm steht die 4,7 Kilometer lange und abwechslungsreiche WM-Loipe rund um den Ritzensee zur Wahl. Hier trifft man auch manchmal prominente Mitsportler. Denn auf dieser Loipe trainieren österreichische Biathleten, wie etwa Simon Eder und Julian Eberhard. Die 4,9 Kilometer lange Kollingwald-Loipe bietet ein mittleres Schwierigkeitslevel für ambitionierte Langläufer.  Der Nachwuchs trainiert am besten im Fun & Snow Park, im Langlauf-Zentrum des Nordic Parks am Ritzensee in Saalfelden. Dort können Kids auf Steilkurven, Hügeln und Schanzen ihre ersten Erfahrungen mit der nordischen Disziplin machen. Und wer dann abends noch Kraft hat und Spaß will, kann auf der Loipe rund um den Ritzensee und auf der Höhenloipe Grießen unter Flutlicht bis 22:00 Uhr die Langlaufski unterschnallen.

Langlaufen bringt die Gesundheit wieder in die richtige Spur
Schon vor über 120 Jahren erklärte der Polarforscher und Friedensnobelpreisträger Fritjof Nansen: „Nichts stählt die Muskeln so sehr, nichts macht den Körper elastischer und geschmeidiger, nichts verleiht eine größere Umsicht und Gewandtheit, nichts stärkt den Willen mehr, nichts macht den Sinn so frisch wie das Skilanglaufen.“ Es gibt also genug Gründe, warum Langlaufen eine geeignete Wintersport-Möglichkeit ist und unbedingt mal ausprobiert werden sollte. Man trainiert seine Fitness und ist an der herrlichen frischen Luft, wird von einer landschaftlich einmaligen Natur umgeben. Langlaufen kennt praktisch keine Altersgrenzen und ist vor allem für Einsteiger kinderleicht zu erlernen. Die Nordische Disziplin kann alleine oder in Gruppen ausgeübt werden – auch mit ausreichend viel Sicherheitsabstand und flexibel zu beliebigen Tageszeiten. Auf der Loipe legt man sein eigenes Tempo fest, hält an wunderschönen Naturplätzen an und genießt zudem die traumhafte Aussicht und winterliche Stille. Saalfelden Leogang macht den Einstieg in diese Sportart leicht. Gleich 20 Loipen mit Längen zwischen 1,2 und 11,4 Kilometern eignen sich ideal für die ersten sanften Ausflüge in die traumhafte Winterlandschaft dieser Region. Und auch die Nutzung des Skibusses ist für Langläufer frei. In diesem Winter ist auch ein sicheres Langlaufen garantiert.  Denn beim Einstieg auf die Loipe und auf der Loipe ist der Mindestabstand durchgehend einzuhalten. Zudem gilt die Beschränkung von einer Person auf zehn Quadratmeter auf der Loipe. Mannschafts- und Kontaktsportarten sind nicht erlaubt.

Die Magie des Winterwanderns und des Schaukelns im Wald
Bewegung an der frischen Luft tut gut und sorgt für Stressabbau. Die Magie des Wanderns ist auch in der kalten Jahreszeit ein besonderer Genuss. Saalfelden Leogang bietet zahlreiche, geräumte Wege, die mit gutem Schuhwerk auf eine genussreiche Winterwanderung einladen. Unterwegs genießt man nicht nur die wunderschöne Winterlandschaft, sondern stoppt auch an außergewöhnlichen Zielen, um sich auszuruhen und kurz innezuhalten. Zum Beispiel bei den neuen Waldschaukeln im Kollingwald, die man auf der 11,8 Kilometer langen Haidrunde, mit Start im Nordic Park, entdeckt. Die Haidrunde führt entlang des Ritzensees durch den Kollingwald und bietet einen beeindruckenden Blick auf das umliegende Bergpanorama. Die Waldschaukeln gleichen Hängematten aus Holz. Liegend in der Wanderschaukel fällt der Blick auch hinauf in die Baumwipfel, in den freien Himmel und lässt jedem Naturliebhaber das Herz höherschlagen.

Ein Ort – unzählige sportliche Möglichkeiten: Neue Angebote im Nordic Park am Ritzensee
Der 2017 eröffnete Nordic Park am Ritzensee in Saalfelden bietet so viel Spaß an einem Platz: Ein Ort, an dem Wintersportbegeisterte eine Vielzahl an nordischen Sportarten ausprobieren können. Dazu gehören unter anderem das umfangreiche Loipen-Angebot für Langläufer und Biathleten, die romantischen Winterwanderungen und der Fun & Snow Park für die Kleinen. In dieser Saison gibt es in der Winteranlage einen aufgebauten Slalom-Kurs und neue Steilkurven sowie Schanzen, um Kinder das Langlaufen auf spielerische Weise beizubringen. Auch für Erwachsene stehen Langlauf-Kurse in klassischer Variante und im Skating-Stil zur Auswahl. Eislauf-Fans können auf dem zugefrorenen Ritzensee ihre Pirouetten drehen und sich anschließend in einer drei Restaurants im Nordic Park mit kulinarischen Leckerbissen belohnen.

Abenteuer in der Nacht: Skitouren bei Mondschein am Asitz
Skipisten und Loipen begeistern schon tagsüber die Gäste von Saalfelden Leogang. Aber die sind noch nicht alles. Auch Nachtskitouren finden immer neue Fans. In der Region gibt es Skitouren bei Mondschein, am Biberg in Saalfelden täglich und jeden Dienstag und Freitag am Asitz in Leogang. Unter dem Motto „Hinauf treten und hinunter wedeln“ können Skitouren-Fans nachts, in vollkommener Abgeschiedenheit und Freiheit, ihre Skischuh anschnallen und einen einzigartigen Skitourenabend erleben. Wer die unberührte Winterlandschaft abseits der Piste tagsüber erkunden möchte, sollte sich einen ausgebildeten heimischen Ski- und Bergführer buchen.

Mit der Saalfelden Leogang Card das WINTERerlebnis Programm kostenlos nutzen
Noch mehr Schnee-Abenteuer in der Region Saalfelden Leogang erwarten Gäste im Rahmen des attraktiven WINTERerlebnis Programms. Abseits der Pisten und bis 2. April 2021 gibt es die Möglichkeit, eine mystische Fackelwanderung, eine Nordic Walking Tour rund um den Ritzensee oder einen Yoga-Spaziergang zu unternehmen. Eine Schneeschuh-Tour oder eine romantische Pferdeschlittenfahrt durch den tiefverschneiten Kollingwald runden einen erlebnisreichen Wintertag ab. Die Angebote sind für Besitzer der Saalfelden Leogang Card kostenlos nutzbar. Die Karte erhält man automatisch beim Check-In in den Saalfelden Leogang Card Partnerhotels. Sie ist vom Anreise- bis zum Abreisetag durchgehend gültig.
 

Kontakt

Unsere Partner

Aktuelle Termine

Wetter