Ostern in den „Tiny Houses“

Historische Mühle Vogelsang: Osterromantik auf 15 Quadratmetern - Frühlingserwachen rund um die Tiny Houses. Wenn im Frühling die Natur wieder zu neuem Leben erwacht, zieht es viele Menschen zurück ins Freie. Mit seinen „Tiny Houses“ – winzigen Häusern komplett aus Holz gebaut – bietet die in einem Seitental der Mosel gelegene Historische Mühle Vogelsang seinen Gästen einen besonders naturnahen Aufenthalt mit viel Romantik: Die beiden Häuschen liegen umgeben von Bäumen direkt auf der Wiese des Anwesens und sind ein idealer Startpunkt für Wanderungen oder Frühlingsausflüge ins Grüne. Alternativ stehen fünf liebevoll im Landhausstil eingerichtete Apartments in der über 450 Jahre alten Mühle und der angrenzenden Scheune zur Verfügung. Wer über die Osterfeiertage ein Tiny House (ab vier Nächten: 112 Euro pro Nacht) oder Apartment in der Historischen Mühle Vogelsang bucht, darf sich darüber hinaus über ein kleines Osternest in seiner Unterkunft freuen. Zudem lockt das Gasthaus mit frischen Oster-Kreationen aus Großmutters Kochbuch und selbstgebackenen Kuchen; kleine – und auch große – Gäste vergnügen sich am Ostersonntag (1. April 2018) im kostenfreien Abenteuer-Camp mit erlebnisreichen Aktivitäten unter freiem Himmel wie beispielsweise einer Ostereiersuche im Zauberwald, Bogenschießen oder einem gemeinsamen Stockbrotbacken auf der Apfelwiese.   
Apartment- und Tiny House-Buchungen werden telefonisch unter 02605-1437, per E-Mail an info@muehle-vogelsang.de oder online unter www.muehle-vogelsang.de entgegengenommen.       

Tiny Houses: Platz und Komfort – selbst in der kleinsten Hütte. Die Außenfassade der Tiny Houses in der Mühle Vogelsang wurde aus Hölzern der Region gefertigt und es gibt eine biologische Holzfaserdämmung. Auch die komplette Innenausstattung im Landhaus-Shabby-Stil besteht ausschließlich aus heimischem Holz und wurde individuell entworfen. Auf Komfort muss niemand verzichten: Es gibt große Fenster, viel Staufläche, ein separates Schlafzimmer mit hochwertigem Boxspringbett, ein Badezimmer(chen) mit Dusche und Naturstein-Waschbecken, im Wohn- und Ess-Bereich eine Teeküche mit Spüle und Mini-Bar, einen Flachbildschirm-TV und DVD-Player. Die Versorgung mit Warmwasser erfolgt über eine Gastherme. Für kuschelige Wärme sorgt ein uriger Holzofen. Kunststoffe wurden nach Möglichkeit komplett vermieden. Auf der überdachten Veranda lädt eine gemütliche Rattan-Sitzgruppe zum Verweilen ein, hinter dem Häuschen eine weitere Ruhezone mit Wellnessliege und Kräuter-Beet für den eigenen Tee. Weitere Informationen finden sich unter www.muehle-vogelsang.de/de/muehlenhaeuschen.
 
Historische Mühle Vogelsang: Uriges Gasthaus mit Tiny Houses und Campingplatz
Die Historische Mühle Vogelsang ist ein uriges, in dritter Generation familiengeführtes Gasthaus, das in einem romantischen Seitental der Mosel im Städtchen Brodenbach (Landkreis Mayen-Koblenz) liegt. Umgeben von Natur pur, Wäldern und Wiesen, finden ruhesuchende Gäste eine Jagdhütte aus Holz sowie fünf zeitgemäß und liebevoll im Landhausstil eingerichtete Apartments, die in der über 450 Jahre alte Mühle und der angrenzenden Scheune untergebracht sind. Zudem gibt es einen modernen Drei-Sterne-Campingplatz mit rund 160 Stellplätzen, Sanitärbereich und Grillplatz. Jüngstes Highlight auf dem weitläufigen Gelände sind zwei sogenannte „Tiny Houses“ („winzige Häuser“) komplett aus Holz und auf Rädern, die von der Mühle Vogelsang erstmals in Deutschland für Übernachtungsgäste angeboten werden. Kulinarisch versorgt werden die Gäste der Mühle Vogelsang ebenfalls ganz im Einklang mit der Natur: Vom Frühstück über den Snack bis hin zum stilvollen Menü serviert die Küche des Restaurants, dem auch ein Biergarten und eine Sonnenterrasse angeschlossen ist, stets frische, saisonale und moselländische Speisen von ökologisch arbeitenden Zulieferern aus der Region. Familien mit Kindern sind in der Mühle besonders willkommen: Kleinen Gästen wird ein naturnahes Unterhaltungsprogramm geboten.

 

Kontakt