Gastronomie öffnet am 15. Mai

Vier Personen pro Tisch und Maskenpflicht. Die Gastronomie darf ab 15. Mai wieder öffnen, allerdings wird dann alles ganz anders aussehen als früher. Denn das Personal muss Masken tragen, ebenso die Gäste beim Betreten und Verlassen des Lokals sowie beim Gang zur Toilette. Vorreservierungen werden empfohlen.
Künftig gilt, dass pro Tisch maximal vier Erwachsene plus die zugehörigen Kinder erlaubt sind, die Abstandsregel gilt hier nicht. Allerdings muss sehr wohl zwischen Gästen, die nicht an einem Tisch sitzen, ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden.

Bitte warten!
Laut Bundesministerin Köstinger gibt es zwar keine Reservierungspflicht, aber eine diesbezügliche Empfehlung. Denn der Anruf vorab oder ein Reservierungsmail mache die Planung für die Gastronomen leichter. Was es aber definitiv nicht geben wird, ist eine freie Sitzplatzwahl. Was in anderen Ländern schon lange üblich ist, wird nun auch in Österreich zur Pflicht: Der Gast muss warten, bis ihm ein Tisch zugewiesen wird. Reservierungen für Gruppen sind nicht erlaubt, das bedeutet, dass größere Familienfeiern auch weiterhin nicht möglich sind. Eingeschränkt bleibt auch der Bewegungsradius in den Lokalen und ein Schankbetrieb an der Theke ist nicht erlaubt. Weiters dürfen sich am Tisch dürfen keine Gegenstände befinden, die zum gemeinsamen Gebrauch bestimmt sind, wie zum Beispiel Salzstreuer, Brotkorb, Besteck-Steher und Ähnliches.

Also auf zum Lieblingswirt, dem Lieblingscafe, denn diese warten schon sehnsüchtig auf ihre Gäste.

 

Kontakt

Unsere Partner

Wetter