Höchster Postkasten der Ramsau

Mehr als 500 Postkarten mit Dachsteinmotiv gingen vom Jungfrauensteig in die ganze Welt. Ein besonderes Service für Touristen bietet die Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at). Auf einer Höhe von 1955 Metern an der Südwand des Dachsteingebirges am Jungfrauensteig hat der Tourismusverband Ramsau am Dachstein im August einen Briefkasten installiert. Den höchst gelegenen der Ramsau.
Direkt am Postkasten sind Ansichtskarten mit einem Dachsteinmotiv zur kostenlosen Entnahme hinterlegt. Um das Porto brauchen sich die Wanderer nicht zu kümmern, das übernimmt der Tourismusverband Ramsau am Dachstein. Zweimal wöchentlich nehmen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Tourismusverbands den eineinhalb Stunden Marsch in Kauf und bringen alle Postkarten für den Versand in das Tal. Bereits mehr als 500 Postkarten mit unserem Dachsteinmotiv wurden in der kurzen Zeit seit August direkt vom Jungfrauensteig in die weite Welt versendet. Die Urlaubsgrüße gingen unter anderem nach Amerika, Brasilien und sogar nach Madagaskar.

Wandertipp Jungfrauensteig
Die Wanderung am Jungfrauensteig im Dachsteingebirge ist eine sehr beliebte Wanderung mit großartigen Ausblicken und vielen Einkehrmöglichkeiten. Der Jungfrauensteig führt auf eine Höhe von 1955 Metern. Von dort aus hat man einen grandiosen Ausblick auf die Region Schladming-Dachstein. Ausgangspunkt: Gasthof Edelbrunn (1332 m). Wegverlauf: Ein sehr steiler, aber lohnender Anstieg zu den Steinernen Jungfrauen. Weiter zu den Felswänden unter dem Dachsteinmassiv. Entweder am selben Weg zurück oder ab Gamsfeldgassl durch die Latschenfelder Richtung Austriahütte oder Brandalm. Über den 5-Hütten-Weg zurück zum Gasthof Edelbrunn.

Kontakt

Unsere Partner

Wetter