Seen und Berge in Tirol

  • Schiff und Bahn sind am Achensee gleichermaßen präsent

  • Auch das "Chillen" geht am Achensee sehr gut

  • Verwunsche Plätze sind am Achensee ebenalls zu finden

  • MIt dem Schiff über den Achensee

  • Postkartenidylle am See

  • Der Reintalersee ist für Familien bestens geeignet

  • Abendstimmung am Reintalersee

  • Das Hotel Post liegt direkt am Achensee

  • Ruhen mit Seeblick

Die Tiroler Seen fühlen sich in ihrer bergigen Umgebung sehr wohl und auch wenn man meint, dass sie eigentlich sehr kühl sein müssten, ist das nicht immer der Fall. In einigen Region erreichen die Tiroler Seen fast Kärntner Temperaturen  und auch den kühleren Bergseen wird im Hochsommer so richtig eingeheizt.
Das Schöne an Tirol ist die Tatsache, dass dort das Wasservergnügen perfekt mit dem Wanderspaß kombiniert werden kann. Zuerst hinauf auf die Berge und anschließend die verdiente Abkühlung im Nass.

Schiff und Bahn am Achensee
Urlaub in Tirols Sport & Vital Park Achensee ist eine Kombination aus wandern, laufen, biken und schwimmen. Die fünf Orte (Pertisau, Maurach, Achenkirch, Steinberg und Wiesing) rund um den kristallklaren Achensee, das imposante Karwendel- und Rofangebirge, unzählige Erholungs- und Freizeitangebote stehen für das Urlaubsparadies an Tirols größtem See.
500 km gepflegte und markierte Wanderwege, von sanft flach über anspruchsvoll steil bis auf 2.457 m, führen durch eine vielfältige Naturlandschaft und bieten ein Wandererlebnis der besonderen Art.  Eine Kombination aus See- und Schiffswanderung sowie die idyllische Route entlang des Achensee Westufers bis zur „Gaisalm“ bilden eine wunderbare Ergänzung des Wanderangebotes.
Die Biker kennen den Achensee als Bikeerlebnis mit über 250 km bestens ausgeschilderten und genehmigten Rad- und Mountainbikerouten. Für all jene, die die Landschaft auf sanfte Art und Weise genießen wollen, gibt es auch zahlreiche „leichtere“ Radtouren. Diese führen entlang des Seeufers, in eines der romantisch gelegenen Seitentäler oder zu den bekannten Almen Pletzach-, Gern-, Falzturn- und Gramaialm. Wer lieber kräfteschonend unterwegs ist, für den bietet der Achensee an 18 Verleihstationen E-Bikes. 11 zusätzliche Akkuladestationen stellen sicher, dass auch auf ausgedehnten Touren immer „Energiereserven“ zur Verfügung stehen.
Neben den Schiffen der Achenseeschiffahrt ist es die historische Dampf-Zahnradbahn, die Gäste besonders anzieht. Die Nostalgiebahn verkehrt vom Inntal bis zum Achensee verkehrt. www.achensee.info, www.achenseebahn.at

 Hotel Post am Achensee
Direkt am „Fjord Tirols“ – dem türkisgrünen Achensee – liegt das Hotel Post am See. Direkt vor dem Hotel verlocken der Achensee und der hauseigene Badesteg zum Abtauchen. Das Bootshaus und die Schiffsanlegestelle der Achenseeschiffahrt sind nur fünf Gehminuten entfernt: mit Tret- und Elektrobooten oder bei einer Dampferfahrt lassen Gäste auf dem acht Kilometer langen See die Wogen hoch gehen. Ab acht Tagen Aufenthalt ist die ganze Familie sogar zu einem Segeltörn auf der hoteleigenen Yacht „Stefanie“ eingeladen. Auch Leihfahrräder stehen Familien kostenlos zur Verfügung. Bei einer geführten Fahrrad- oder Wandertour sind die schönsten Plätze am Achensee und in den Karwendeltälern die Ziele. Wenn der Sommer Pause macht, relaxen die Gäste in der Seeblick-Panoramasauna und dem Ruheraum. Den See immer im Blick. Hotel Post am See, www.postamsee.at

Badeseen im Alpbachtal Seenland
Fünf Badeseen laden zur Abkühlung ein. Nur wenige Minuten vom Kramsacher Dorfzentrum entfernt, ändert sich die Landschaft ganz plötzlich. Die Eiszungen der Urzeit haben hier kleine runde Hügel geschliffen, die nun fast wie grüne Eierköpfe aussehen. Zwischen diesen Buckeln hält sich das Wasser bis heute und bildet die "Reintaler Seenplatte". Sie besteht aus fünf Seen, auf denen es weder Segel- noch Motorboote gibt – Schwimmen und Rudern ist angesagt!
Der Reintaler See ist der größte der Kramsacher Seen und gehört wie der Krummsee mit bis zu 25°C zu den wärmsten Badeseen Tirols.  Das „Blaue Auge Reith“, wie der Reither See auch genannt wird, liegt direkt im Ortszentrum und bietet sich als hervorragendes Erfrischungsziel nach Mountainbiketouren, Wanderungen oder Spaziergängen an.
Ein Geheimtipp für Ruhesuchende ist der idyllische Berglsteinersee – etwas versteckt zwischen Kramsach und Breitenbach gelegen. Rund um den See verläuft Tirols „Erster Leichter Lernen Weg“ mit speziellen Übungstafeln zur Verbesserung der Lern- und Konzentrationsfähigkeit. Hier gibt’s Stärkung für Geist, Körper und Seele.
Der Naturbadesee Badl Breitenbach ist ein Geheimtipp für alle Wasserratten. Viel Idylle und viel Liegewiese. www.alpbachtal.at

 

Kontakt

Unsere Partner

Wetter