Genuss im Dreiländer-Eck

Auf über 900 Meter Höhe liegt das Thermenhotel Bleibergerhof und damit meist über der Nebelgrenze – die Sonne scheint hier ein Stückchen näher zu sein. Besonders zeigt sich das im sonnenverwöhnten Außenpool des Hauses und hier empfiehlt sich eine morgendliche Schwimmeinheit, sobald die Sonne um die Ecke kommt.
Das Thermenhotel Bleibergerhof steht für Wellness und Erholung. Die wichtigsten Parameter dafür sind einerseits die Lage inmitten des Naturparks Dobratsch, der mit seinem Naturerlebnis den besten Rahmen für gelungene Erholung bietet. Und auf der anderen Seite ist es der 2500m² große Spa-Bereich im Hotel, der das Loslassen vom Alltag gut möglich macht. Im Kärnten Spa steht zum Beispiel das Relaxen mit altem Wissen im Vordergrund: Pflanzen und Kräuter aus den Kärntner Bergen werden in individuelle Wohlfühlpakete gepackt, auch das Heu kommt bei Packungen zur Anwendung.
Der bereits eingangs erwähnte Außenpool ist ein besonderer Anziehungspunkt, denn da er bereits ab 7 Uhr morgens geöffnet ist, kommen nicht nur Morgensportler auf ihre Kosten. Denn auch allen anderen sei eine morgendliche Schwimmeinheit an Herz gelegt und das hat etwas mit dem Frühstücksbuffet zu tun. Dieses ist nämlich derart umfangreich, dass man es eigentlich nur mit einer vorangegangen Bewegungseinheit mit gutem Gewissen genießen kann.

Das Beste aus drei Ländern
Um gleich beim Thema zu bleiben: auf dem Gebiet der Kulinarik hat der Bleibergerhof überhaupt einiges zu bieten. Küchenchef Jürgen Bauer orientiert sich stark an der Alpe-Adria-Küche des Dreiländerecks und so findet sich das Beste aus Österreich, Italien und Slowenien auf dem Teller. Und verbindet sich manchmal auch zu spannenden Kreationen. Aber auch die Klassiker Mozarella aus Italien, Pršuta, ein luftgetrockneter Rohschinken aus Slowenien und der klassische Tafelspitz aus Österreich sind die abendlichen Genusspunkte. Feinspitze fühlen sich hier wohl und mediterrane Küche trifft im Bleibergerhof gekonnt auf Traditionelles aus der Kärntner Küche.
Jürgen Bauer hat bereits einige Stationen an kulinarischen Hot-Spots in seinem Lebenslauf. So war er unter anderem als Chef de cuisine im Hotel Bistro – Seehotel Hubertushof (1 Haube Gault Millau) in Velden am Wörthersee oder im Hotel & Chalet Madlochblick als Chef de cuisine in Lech am Arlberg. Hier im Thermenhotel kreiert er g’schmackige Kreationen mit stark regionalem Bezug.
Noch ein Wort zum Frühstücksbuffet: neben einer Vollwert, Kärntner- und Allergikerecke war es vor allem der Reindling, der es uns angetan hatte. Immer frisch war er ungewöhnlich saftig und lässt daher so richtig genussvoll in den Tag starten.

Wellness in der Höhe und Gesundheit aus der Tiefe
So perfekt der Spa-Bereich im Hotel für die Erholung ist, so effektiv ist der Heilklimastollen für die Gesundheit. Das reine und feuchte Mikroklima mit einer Luftfeuchtigkeit von 99 % und einer konstanten Temperatur von plus 8°C führt zur Erleichterung der Atmung, schafft Linderung bei chronischen Atemwegserkrankungen, Allergien und Stressbelastung. Eine Einfahrt ist ohne vorherige ärztliche Konsultation möglich, dauert 50 Minuten und kostet 20,00 €. Die Rezeption im Hotel nimmt die Anmeldungen für den Heilklimastollen Thomas entgegen, der ein staatlich anerkanntes Heilvorkommen ist und in nur fünf Minuten Fußweg bequem vom Hotel aus erreichbar ist.
Gesundheit und Wellness, Naturangebote am Dobratsch und nicht zu vergessen die Nähe zu einigen Kärntner Seen. Ossiacher See , Wörthersee, Pressegger See oder Faaker See: sie alle sind rasch zu erreichen und laden zum Wasserspaß ein. Die Lage des Hotels lässt daher viele Urlaubsoptionen zu. Wobei sich auch das Wasserangebot im Hotel mit dem Bad Bleiberger Thermalheilwassers und dem Naturbadeteich sehen lassen kann.

Unser persönlicher Tipp: nützen Sie die Nähe zu Italien und statten Sie dem Städtchen Tarvis wieder einmal einen Besuch ab. Früher ein Fixpunkt auf dem Weg zu den Badeorten an der oberen Adria, ist es seit dem Bau der Autobahn um den Ort ein wenig still geworden. Doch es lohnt, durch die Straßen zu schlendern, auf dem Markt mit den Händlern zu feilschen und einen echten Cappuccino zu trinken. Und die 26 Kilometer, die  zwischen Hotel und Tarvis liegen, lassen sich locker in einer halben Stunde schaffen.

Ausflugstipps
Terra Mystica
Direkt in Bad Bleiberg lädt die geheimnisvolle TERRA MYSTICA zum Eintauchen in die Geschichte des Bergwerks ein. Eine Fahrt mit der Grubenbahn durch die Stollen und Spaß auf der Bergmannsrutsche gehören dazu.

Naturpark Dobratsch
Wanderfreunde, Nordic Walker, Langläufer und Naturliebhaber: sie falle finden im Naturpark Dobratsch das Passende. Durch den Naturpark führt u.a. auch die Villacher Alpenstraße, die mit einer Länge von 16,5 Kilometern eine der schönsten Aussichtsstraßen Österreichs ist.

Udine
Das Einkaufszentrum in Tavagnacco bei Udine ist fast eine Pflichtadresse für einen Shopping-Tag für Designer Mode.

Wellness - Schnuppertage
- 2 Übernachtungen inklusive Verwöhnpension
- Reichhaltiges Frühstücksbuffet
- Nachmittagsjause im SPA-Bistro
- 5-Gang Abendmenü mit Hauptgängen zur Wahl
- 1 Schnuppermassage
- 1 Aperitif an der Bar
- 10% Rabatt auf weitere Wellness-Anwendungen
ab € 219,00 p.P
 

Kontakt

Thermenhotel Bleibergerhof
Drei Lärchen 150
A-9530 Bleiberg
Tel.: +43 4244 2205
urlaub@bleibergerhof.at
www.bleibergerhof.at
www.bad-bleiberg.at